Produktfinder

begehbare Dusche - aus Mineralguß oder Acryl

begehbare Dusche - aus Mineralguß oder Acryl

Die BEGEHBARE DUSCHE - kann aus Mineralguß oder Acryl gefertigt werden.

unsere begehbare Dusche / bodengleiche Duschwanne

Einbau-Zubehör finden Sie bei jeder Duschwanne passend zugeordnet und brauchen nicht danach zu suchen!

DUSCHWANNE aus MINERALGUSS

in verschiedenen Formen und Formaten lieferbar - auch nach IHREN MAßEN konfektioniert

ACRYL-DUSCHWANNE

Lagerware - kurze Lieferzeiten, optional auch mit ANTIRUTSCH-Beschichtung


bodenebene Duschwannen Mineralguss
bodengleiche Duschwanne Mineralguss - Rand optional

bodenebene Duschwannen Mineralguss - jedes Maß bis 200 cm ✔ 10 verschiedene Dekore ✔

bodengleiche Duschwanne Mineralguss mit Rand
bodengleiche Duschwanne Mineralguss mit Rand fix

Duschwannen aus MINERALGUSS MIT WANNENRAND

Farblack - Silicon - Reparaturspachtel FIORA
Farblack - Silicon - Reparaturspachtel FIORA

Farblack, Silicon, Reparaturspachtel - NUR für FIORA-Produkte einsetzbar !

bodengleiche Duschwannen Acryl
begehbare Duschwanne Acryl

bodeneben versenkt oder als Aufsetzduschwanne mit Füßen oder Wannenträger


begehbare Dusche - aus Mineralguß oder Acryl

Wie kann man seine begehbare Dusche einfach und sicher einbauen?

"Viele Wege führen nach Rom" - Ihr richter Weg wird im Wesentlichen durch die Einbausituation bestimmt.

Bestimmung der Einbausituation

  • möchten Sie Ihre begehbare Dusche aus Mineralguß oder Acryl in einer ECKE, einer NISCHE (3 gemauerte Wände) oder vor einer GERADEN WAND (nur eine Mauer) platzieren ?
  • liegt Ihr Abwasserrohr WAAGERECHT oder SENKRECHT DURCH DIE DECKE ?
  • bei waagerecht liegendem Rohr - wie tief liegt die Unterkante des Rohres und dem FERTIGFUßBODEN (Oberkante Bodenfliese) Ihres Bades ?
  • am leichtesten können wir das für Sie passende Produkt finden, wenn Sie uns eine kleine Handskizze mit Bemaßung zusenden.
  • ein Foto der jetzigen Situation ist auch hilfreich um die beste Lösung zu finden !

Grundmaße zur Bestimmung der Einbauhöhe eines Duschelementes

Ausgangspunkt ist die Unterkante Ihre Abflußrohres

Version ABLAUFROHR WAAGERECHT

  • zur unteren Innenkante des Ablaufrohres addieren Sie ca. 20 mm Gefälle für das Verbindungsrohr Sifon zur Abwasserleitung
  • hierzu addieren Sie ca. 85 mm für den Standardsifon waagerecht - oder ca. 60 mm für den EXTRA FLACHEN SIFON WAAGERECHT
    • das erreichte Maß OBERKANTE SIFON = Höhenniveau, auf dem die Duschwanne aufgesetzt/aufgeklebt wird
  • addieren Sie nun noch die GESAMTHÖHE der Duschwanne hinzu, erhalten Sie die theorethische Oberkante der Duschwanne
    • liegt diese unter dem Niveau des FERTIGFUßBODEN (Bodenfliese Oberkante) - kann mit Unterbauelement / Rahmengestell / Estrich aufgefüllt werden
    • liegt das Maß über dem Niveau des fertigen Bodenbelages - wird es nicht komplett barrierefrei, sondern die begehbare Dusche wird einen gewissen Teil über der Bodenflise herausragen

Version ABLAUFROHR SENKRECHT

  • zur unteren "Auflagefläche" der BEGEHBAREN DUSCHE - aus Mineralguß oder Acryl addieren die GESAMTHÖHE der Duschwanne und erhalten Sie die Oberkante der Duschwanne
  • addieren Sie nun noch die GESAMTHÖHE der Duschwanne hinzu, erhalten Sie die theorethische Oberkante der Duschwanne
    • liegt diese unter dem Niveau des FERTIGFUßBODEN (Bodenfliese Oberkante) - kann mit Unterbauelement / Rahmengestell / Estrich aufgefüllt werden
    • liegt das Maß über dem Niveau des fertigen Bodenbelages - wird es nicht komplett barrierefrei, sondern die begehbare Dusche wird einen gewissen Teil über der Bodenflise herausragen
  • für den senkrechten Sifon bringen Sie eine KERNBOHRUNG (Deckendurchbruch) mit einem Durchmesser von 110 - 150 mm ein
    • den entsprechenden Durchmesser entnehmen Sie der Produktionsskizze des Sifons

Die begehbaren Duschen wird aus gesucht unter den Begriffen: begehbare Duschwanne, bodengleiche Duschtasse, ebenerdige Dusche, bodenebene Dusche